© 2010 nh

Der Fliegenpilz (82)

Sind´s Schlappen oder Schlapfen? Jedenfalls wandelt eine Waldschratin aus Wien auf Fliegenpilz-Sohlen!

Oder:
„… Kaum hatte ich den Fliegenpilz zwischen meine Zehen geklemmt, gab es einen Ruck und ich schwebte durch die Luft. Anfangs konnte ich noch nicht so richtig steuern, da der Pilz auf meinem linken Fuß kleiner war, als der Rechte, doch mit der Zeit lernte ich, geschmeidig knapp über dem Boden zu schweben, so dass es ein unerkannter Beobachter gar nicht genau sehen konnte. Das Landen machte mir zuerst Schwierigkeiten. Es war wie ein Stolpern, durch das ich regelmäßig buchstäblich der Länge nach hinfiel. Mit den Jahren konnte ich mich besser konzentrieren. Das ständige Ruckeln hörte einfach irgendwann auf und ich glitt, wann immer ich wollte, geräuschlos und sanft zu Boden…“ (Gerald R. Radler)

Bitte kommentieren Sie!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Pflichtfelder sind markiert. *

*
*

HTML möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>