© 2011 nh

Edzard Klapp: „Scheusale aus Marmorsplittern“ / Der Fliegenpilz (150)

Idol aus Kültepe / Museum für anatolische Zivilisationen, Ankara, Türkei (Foto: Klaus-Peter Simon / Wikimedia Commons)

(Foto: Klaus-Peter Simon, 1999 / Wikimedia Commons)

Scheusale aus Marmorsplittern“ lautet die Überschrift:
Aber der Leser darf sich fragen, ob nicht ein Fragezeichen fehlt!

Auf diese Weise nämlich betitelt der Privatgelehrte Edzard Klapp, der sprachenkundige Humanist, der Fliegenpilz-Kenner mit leidenschaftlichem Forscherdrang in der Tradition John Marco Allegros, seinen Artikel, – den einhundertfünfzigsten des Fliegenpilz-Museums.

Edzard Klapp nimmt Sie mit auf eine Reise zu anatolischen Grabungsstätten, zur Geschichte archäologischer Funde pilzförmiger Marmoridole – und: zu den Wurzeln unserer Religionen.

Neue Fragen? Haben Sie das vorangestellte Foto ganz genau betrachtet?

Die Spuren möglicher Wickelbänder verfolgt Edzard Klapp in dem ergänzenden Beitrag „Das Band der Fische„: Sie finden ihn an dieser Stelle!

Die mit keinem Fragezeichen, doch mit einem Augenzwinkern versehene Überschrift indes lässt sich erklären:

Den vollständigen Artikel finden Sie hier!
Oder klicken Sie bitte einfach auf die Titelbilder unten!

Edzard Klapp:
(pdf, 583 KB)

Edzard Klapp: Das Band der Fische
(pdf, 1,11 MB)

Bitte kommentieren Sie!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Pflichtfelder sind markiert. *

*
*

HTML möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>