© 2011 nh

Der Fliegenpilz (176)

Fliegenpilz-Zeichnung von Wilhelm (Theodor, Oskar) Schröder, geboren am 15.02.1871 in Berlin.
Der Kunstmaler lebte dort bis zu seinem frühen Tod am 23.12.1912 und hinterließ seine Frau Margarete und fünf Kinder. Er war gelernter Xylograph, verdiente sein Geld im Laufe der Jahre aber als Illustrator und Tiermaler, u.a. für den Zoologischen Garten in Berlin. Die Xylographie wurde damals durch die Fotographie ersetzt.

Die kunstvolle Zeichnung wurde später zur Grundlage des Exlibris seines Enkels Ekkehard Schröder.

(Bild: Ekkehard Schröder)

Bitte kommentieren Sie!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Pflichtfelder sind markiert. *

*
*

HTML möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>