© 2013 nh

Pilzmännlein / Der Fliegenpilz (301)

„Dieses wunderschöne Pilzquartett und Schwarzer Peter-Spiel wurde 1951 im Verlag Rudolf Forkel (Pössneck, DDR) gedruckt. Anne Erler-Reichold hat die wundervollen Illustrationen dazu geschaffen. Auf dem Titelblatt sehen wir neben einem heiligen Mistkäfer und einem glückbringenden Junikäfer noch eine Kreuzspinne als Vertreterin der Erdmutter, außerdem eine agitierte Häuschenschnecke und eine Fliege, die gerade den berauschenden Saft von der Oberfläche des Hutes saugt. Die freundliche Pilzmutter schaut voll Gelassenheit auf zwei Fliegenpilzkinder, die einen ersten Kuss versuchen.
Zwei ein wenig schinante Pfifferlinge werfen ein Auge auf die Szene. Frau Erler-Reichold illustrierte noch eine Reihe anderer Quartettausgaben und Kinderbücher auf das Schönste.“ (Wolfgang Bauer)

(Bild: Archiv Wolfgang Bauer)

Bitte kommentieren Sie!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Pflichtfelder sind markiert. *

*
*

HTML möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>