© 2014 nh

Harzer Hexe / Der Fliegenpilz (320)

„Hier ist nun die Harzer Fliegenpilz-Hexe: Was meinst du, wenn sie sich am 30.4. auf ihren Besen schwingt und auf den Brocken zum Teufel fliegt, dürften die anderen Hexen doch ziemlich blass neben ihr aussehen. Bis dahin sorgt sie aber erstmal dafür, dass ich keine Zeitungen mehr bekomme. Obwohl es im April so viel geregnet hat, sitzt die Frisur und das ganze Kostüm immer noch perfekt. Ein Fliegenpilz ist eben unverwüstlich. Den Tisch habe ich übrigens nicht selbst gestaltet, den habe ich gekauft. Der ist echt eine klasse Qualität und der bleibt auch weiterhin im Vorgarten stehen. Die Hexe habe ich aber ganz allein gebaut und musste einzig die Maske zukaufen. Ansonsten besteht sie aus einem Holz-Grundgerüst, aus Resten von Stromleitungen und Draht, was die Arme und Beine bilden, ausgestopft ist sie mit Wärmedämmwolle. […]
 
Jahrelang habe ich meine Hexe als Omi gestaltet, dann als Maler, bis du mich auf die Idee gebracht hast, ihr ein Fliegenpilzkostüm zu geben. Entstanden ist ein richtig schöner bunter Farbtupfen im Vorgarten. Die Kinder freuen sich – und eine ältere Nachbarin hat sich sogar anfangs mit ihr unterhalten. Und als sie keine Antwort bekommen hat, hat sie gemerkt, dass sie nicht echt ist.“

(Aus E-Mails)

(Fotos & Text: Elke Rickert, 2014) Liebe Elke, ich danke Dir von Herzen! Und freue mich immer noch!

Bitte kommentieren Sie!

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.
Pflichtfelder sind markiert. *

*
*

HTML möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>